Sonntag, 26. Juli 2009

Dahlien

Die gärtnernde Frau vom Lande hat in diesen Tagen ja das Problem, die letzten Reste der tiefgekühlten Ernte vom letzten Sommer zu verarbeiten, denn bald wird der Platz wieder benötigt, um die neue Ernte einzufahren.
Bei mir bedeutete dies, noch eine halbe Tiefkühlschublade mit Dahlien und Walnussschalen zu verfärben.

Hier eine kleine Faserprobenauswahl der gefärbten Dahlienvliese.


Die Dahlie in der Mitte ist bereits vom neuen Jahrgang. Meiner Erfahrung nach, färben nur die orangenen und die roten Dahlien orange. Lila, pinke und gelbe Dahlien ergaben bei mir immer verschiedene Gelbtöne.

Kommentare:

Annette hat gesagt…

Die Farben sehen klasse aus!
Dahlen einfrieren - ein ganz neuer Tip für mich...
Nächstes Jahr werde ich auch Dahlien pflanzen.

LG
Annette

frau wo aus po hat gesagt…

wunderwunderschöne farben *hachz*

lg, g.

Jana hat gesagt…

Das kommt mir sehr bekannt vor, Claudia: Mein Tiefkühlfach ist auch noch voller Dahlien, die ich jetzt zu verarbeiten begonnen habe. Übrigens finde ich es sehr lohnend, die Blütenblätter von den Kelchen zu zupfen. In den Kelchen verbirgt sich nämlich der Orange-Farbstoff. Aber ich mag die Dahlienfärbungen alle!
Herzliche Grüße
Jana

farbenfaden hat gesagt…

@Anette und frau wo: Danke für euer Lob und Annette hoffentlich hast du genug Anbaufläche für all die schönen Färbpflanzen, die frau so braucht.
@ Jana: Ja die Dahlien sind irgendwie besonders toll, deshalb war ich ja auch ein wenig geizig mit dem Färben im Winter, es ist ja immer gut noch ein bißchen Vorräte zu haben, wenn die ultimative Färbeidee kommt. Danke für deinen Tip mit den Blütenkelchen, die kann man ja auch noch gut absammeln wenn die Blütenblätter schon runtergefallen sind. Weil eigentlich sind die Dahlien ja zu schade, um sie im bühenden Zustand dem Färbetopf zu opfern. Ich profitiere jedoch immer von den vielen Dahlien meiner Nachbarin.

Teerose hat gesagt…

Diese Fasern würde ich auch gern verspinnen!
Wunderschön,diese Dahlienfärbungen....
ich hab leider vom Färben mit Pflanzen keine Ahnung.
LG: Martina aus dem kreativtausch (Teerose)