Montag, 13. Juli 2009

Kleider machen Leute...

...oder Badedamen!
Heute hatten wir ja mal wieder Badewetter und so habe ich die kürzlich entstandene Badedame fotografiert.
Eigentlich ist es der schmale Badeengel aus dem neuen Buch "Tildas Sommerwelt", mir gefallen die Figuren jedoch ohne Engelsflügel besser.


Für Tilda-Spezialisten, da es mein erster Badengel ist, habe ich zu spät gemerkt, dass ein Teil der Oberbekleidung bereits in den Puppenkörper integriert wird, so habe ich etwas improvisiert und das Jane-Austen-Kleid in einer Kurzform dazu genäht.
Die Kleidung ist auch nicht fest angenäht, sondern kann ausgezogen werden, so kann die Badedame dann vielleicht noch Weihnachtsengel werden.
Bei den Haaren habe ich ebenfalls etwas improvisiert, mangels Orginal-Tilda Haaren habe ich mir kurzerhand ein unregelmäßiges Garn gesponnen und daraus die Frisur gestaltet.


Kommentare:

schoenefarben hat gesagt…

Ich warte schon sehnsüchtig auf dieses Buch. Unsere Bücherei hat alle bis auf dieses. Sehr schön deine Badedame und vielen Dank für den Vorgeschmack.

margit hat gesagt…

Hallo, euch viel Spaß damit. Ich kann diesen
Damen einfach nichts abgewinnen.
herzlichen gruß margit

Annette hat gesagt…

Ist mir schleierhaft, wie man so etwas Schönes nähen kann...
Die Kleidung der Dame finde ich sehr schön.

LG
Annette