Montag, 27. Juli 2009

Restefärbung

Heute waren auch die gefärbten Wollstränge getrocknet und zum fotografieren bereit.
Wie gestern bereits geschrieben, habe ich die eingefrorenen restlichen Wallnussschalen und Dahlien verarbeitet. Da ich die mehrfarbigen Stränge schöner finde, wenn sie mindestens drei Farben enthalten, kamen kurzerhand auch noch drei etwas verschrumpelte rote Zwiebeln in den Färbetopf. Der mittlere etwas blassere Strang ist mit Bambusanteil.




von oben nach unten: Dahlie, rote Zwiebel, Walnussschalen

Kommentare:

Annette hat gesagt…

Von so einem Grün und Braun wie auf dem unteren Bild träume ich! Wirklich wunderschön! Und die mehrfarbigen Stränge sind total klasse...
Hast Du das Grün wirklich mit nur 3 verschrumpelten ganzen Zwiebeln erreicht?? Ich frage als Anfängerin und bin ja für jeden Tip dankbar...

LG
Annette

farbenfaden hat gesagt…

Hallo Annette,

die roten Zwiebelschalen sind schon etwas ganz besonderes. Normalerweise nehme ich nur die Schalen, aber in diesem Fall habe ich einfach die Zwiebeln geviertelt und gekocht.
Der erste Zug wird meistens so braun-grünlich und die weiteren Züge werden sehr schön grün.
Versuch es am Anfang ruhig mit eher wenig Zwiebelschalen, wenn dir die Farbe zu blass ist kannst du ja noch etwas Zwiebelschalen dazu geben.

Liebe Grüße
Claudia