Freitag, 7. Mai 2010

24/4

24 der geplanten 36 Teile für meine Restedecke sind mittlerweile fertig.
Ich stricke die Decke mit doppeltem Sockengarn und Nadelstärke 4 und bislang hat noch keine Langeweile eingesetzt, ich freue mich über jedes fertige Patch und dann geht es mit einer anderen Farbe weiter.

Die Decke wird kraus rechts gestrickt, zu Beginn eines jeden Patches schlage ich 3 Maschen an, die 1. Reihe stricke ich rechts ab.


Vor die mittlere Masche setze ich nun einen Maschenmarkiere und vor und nach der mittleren Masche wird nun fortlaufend in jeder zweiten Reihe jeweils 1 Masche zugenommen.


Dies mache ich so lange, bis ich insgesamt 101 Maschen auf der Nadel habe, also an jeder Seite 50 Maschen + die mittlere Masche, dafür benötige ich ca. 50 Gramm Sockenwolle.
Fortsetzung folgt!

Kommentare:

andrea (funnyfanny) hat gesagt…

coole technik! und sieht klasse aus!! bin mal auf das fertige objekt gespannt!!
wünsche ein schönes wochenende!!
liebe grüsse
andrea

spinngruppe reelsen-die Wollküren hat gesagt…

Jetzt verstehe ich auch deine Vorgehensweise. Du nimmst stets zu; wenn ich solche Muster stricke, nehme ich immer ab, fange also am anderen Ende an.Daduch kann ich die jeweilige Anfangsreihe beim vorhergehenden Quadrat aufnehmen. Ach wenn sich alle Räsel so einfach lösten... LG Sabine