Freitag, 27. Mai 2011

Geburtstag

Zu meinem 2. Bloggeburtstag habe ich hier mal neu angestrichen.
Bei dieser Gelegenheit möchte ich meinen Lesern für ihre netten Rückmeldungung und zahlreichen Besuche danken.

Hier kommen noch zwei Bilder von einem Schäferfest, das letztes Wochenende in unsererm Dorf stattfand. Dieses Ungarische Zackelschaf -Lamm war mein Liebling, es hatte so schöne weiche Locken, wie ein Pudel.

Und die beiden Jakobsschafe sind doch auch sehr nett anzusehen.

Kommentare:

Birgit hat gesagt…

wie süüüß, da möchte man direkt mal anfassen.
LG, Birgit

Anneliese hat gesagt…

Ja graulen wäre super!

Judy hat gesagt…

Oooh, that black wool would be wonderful to work with!

I like the new look of your blog.

Hello from Idaho,
Judy

Woolly Bits hat gesagt…

herzlichen gluehstrumpf zum 2. dann - die zeit verfliegt wie nix, oder?:)) die jacobs sind echt niedlich, ich mag schafe, die nicht so merinomaessig aussehen, sondern noch ein bisschen "wild"... und die wolle ist auch schoen! sind zackelschafe nicht die mit der kratzigen wolle? oder vertu ich mich da jetzt mit einer anderen rasse? oder waren das die, die auch oft (leider!) als "persianer" enden? die farbe ist echt interessant....

farbenfaden hat gesagt…

@ Das graue Schaf dahinter ist die Mutti, sie hat schon ihren Sommerschnitt. Die Besitzerin meinte sie werden mit jedem Jahr heller.
In unserem Fasertausch hatten wir hellbeige Wolle vom Zackelschaf, ich würde sage sie ist so mittelmäßig weich.
Aber das Lämmchen war schmuseweich anzufassen.