Freitag, 30. Dezember 2011

The weaver´s idea book


Vor einigen Wochen ist bei mir auch ein 80er Webrahmen von Ashford eingezogen, mit Untergestell. Dazu suchte ich ein Buch mit Webanregungen, welches die Möglichkeiten eines Webrahmens zeigt. Ich suchte nach Ideen, wie man mit z.B. mit verschiedenen Ketten unterschiedliche Effekte erzielen kann
In der Mailingsliste Spinnwebe bekam ich den Tip für "The weaver´s idea book" von (Jane Patrick) und meine Erwartungen wurden mit dem Buch voll erfüllt.
Das Buch zeigt eine Fülle unterschiedlicher Muster, Bordüren usw..
Teilweise ist ein zweiter Gatterkamm erforderlich, somit ist das Buch bestimmt auch für Anfänger am Webstuhl interessant.

Das Buch ist auch für Menschen mit angestaubtem Schulenglisch gut begreifbar, da es sehr viele selbsterklärende Fotos enthält.
Es gibt auch einige Anleitungen für kleine Webprojekte, wie z.B. für diesen Webfilz-Schal


Preis: ca. 23 Euro
gebundene Spiralbindung, 240 Seiten

Was meine eigenen Webereien anbelangt, so habe ich bislang nur ein wenig experimentiert, ganz begeistert bin ich jedoch von der Direkt-Schärmethode.


Entstanden sind u.a. diese beiden Untersetzer für Teekannen, bei diesem Projekt hat jedoch die Filzarbeit die meiste Zeit in Anspruch genommen. Ich habe pflanzengefärbte Kammzüge zu dicken Schnüren (ca. 1 cm Durchmesser) gefilzt und dann verwebt. Im Nachhinein habe ich mir gedacht, das müßte eigentlich auch funktionieren, wenn man die Kammzüge etwas anfilzt und sie dann in die Waschmaschine gibt.

1 Kommentar:

rbiene hat gesagt…

Das Buch hab ich auch auf dem PC. Es ist sehr schön. Ich wünsch dir viele kreative Ideen im Jahr 2012. LG Sabine aus Bad Driburg