Montag, 30. Januar 2012

Stacks

Vor einigen Wochen ist bei mir das Spinn-Buch, inklusive DVD, von Jacey Boggs eingezogen.
Seit dem experimentiere ich immer mal wieder mit verschiedenen Effektspinnereien.


Dieses Garn nennt sie Stacks-Garn (stack= aufstapeln), das Spinnen dieser Garne macht schon viel Spaß, braucht jedoch mehr Übung als ich erwartet habe. Aber was macht man dann mit dem Garn? Mir ist nur dieser Loop eingefallen, rund gestrickt, in kraus rechts.
Das fällt mir schon schwer, wenn ich mich beim Stricken dann so zurücknehmen muss. Oder strickt ihr mit solchen Garnen noch Muster?

Das Blau ist übrigens mit Indigo gefärbt, rot=Rotholz, orange= Dahlien, grün = Wiesenkerbel+ Indigo.

Und so sieht unser Treppengeländer aus, wenn es einen Loop trägt.

Das Buch ist übrigens durchaus empfehlenswert, besonders auf der DVD, kann man sich noch manchen Kniff abschauen.

Kommentare:

Judy hat gesagt…

WOW!!! I love the color and the texture to your handspun yarn. Nice!!

Elkes Kreatives Spinnstübchen hat gesagt…

Oha - das sieht ja klasse aus. Über solche Effektspinnereien hab ich mir noch nie Gedanken gemacht.
Aber wenn mal Zeit ist, werd ich es ausprobieren.
LG Elke

Lesende Frauen sind gefählich... hat gesagt…

Toll geworden. Habe mich am Samstag beim Spinntreffen auch an Coils versucht. Mir ging es da genauso (muß man doch richtig üben und .... was strickt man daraus?)

Lieben Gruß
Susanne

Sprotte hat gesagt…

Sehr schön! Ich glaube, bei diesem originellen Garn wäre ein Muster des Guten zuviel. So aber kommen die kringelige Struktur und die interessanten "Würmer" gut zur Geltung an Hals und Geländer ;-)

Das Indigoblau ist schön satt. Hast du das in mehreren Zügen erreicht oder mit einer besonderen Küpe?
Ich habe früher meine Küpe mit Natronlauge angesetzt und staune, wie viel tiefere Töne ich nun mit der Sodaküpe bei gleicher Indigomenge erreiche.
Danke für die schöne Anregung - da werde ich wohl auch bald mal Kringel spinnen üben.
Liebe Grüße,
Britta

Wolle Natur Farben hat gesagt…

Ein sehr gelungenes Teil ! Also je orgineller und bunter das Garn, da macht sich ein einfaches klares Muster sehr gut, finde ich, da kommt das schöne Garn so richtig zur Geltung. Ganz wunderbare Naturfarben auch. LG Anke

Schattenspinner hat gesagt…

Das ist echt super geworden. Mh, mit Muster würde es wahrscheinlich überladen ausschauen, ich denke auch, dass das die beste Entscheidung war es einfach zu verstricken.
Kommt man bei dem Buch und der DVD auch mit, wenn man nicht so extrem fit ist im Englischen? Und gehts da nur ums Effektgarn oder hats auch so ein paar Tipps und Tricks dabei?
Liebe Grüsse
Inge

farbenfaden hat gesagt…

Das Buch enthält nur Garne. Mein Englisch ist so mittelprächtig, ich bin jetzt auch schon bald 25 Jahre aus der Schule. Ich finde man kann sich sowohl in das Buch wie in die DVD reinfinden. In dem Buch sind viele ergänzende Fotos und die DVD hat auch viele Großaufnahmen, wo man genau schauen kann was sie mit den Fingern gerade macht.
Allerdings muss auch ich nur DVD schauen und kann dabei nicht noch werkeln, wie bei einer deutschen DVD.

farbenfaden hat gesagt…

Das ist dieses Indigo rein, also chemisch nachgebaut, was es bei Karin Tegeler gibt.
Es ist sehr farbintensiv, mit natürlichem Indigo habe ich auch nicht so dunkle Töne erzielt.

Sheepy hat gesagt…

Ein tolles Experiment und auch gleich verarbeitet, super. Ich hätte da auch kein Muster genommen, einfach die Noppsis wirken lassen. So dunkle Indigotöne bekomme ich meist auch nicht hin, aber das hast du ja schon beantwortet.
LG Sheepy

Woolly Bits hat gesagt…

schoene farben! wenn ich denke, dass muster verschwinden wuerden, ich aber nicht nur rechts oder links stricken will, mach ich das "slouch" muster (weil es eben slouched, wenn fertig:)). dazu strickt man 3 R. 3re, 3 li. dann 3 reihen nur rechts (in der runde, sonst natuerlich glatt re), dann 3 R. 3li, 3 re und dannn 3 R links. das verschwindet nicht im garn, ist aber nicht soooo langweilig zu stricken. und gibt am ende einen schoenen 3D effekt beim loop/moebius etc...
das buch/dvd wollte ich mir auch unbedingt noch kaufen! wo ich schon bei den vorgaengern geschlafen habe:))

pedilu hat gesagt…

Das ist wirklich ein tolles Garn. Wahnsinn!

Ich würde bei Effektgarnen aber auch immer sehr schlicht stricken: kraus rechts oder glatt rechts, eventuell ein einfaches Perlmuster. Vielleicht mal variieren mit übergroßen Nadelstärken …