Samstag, 25. Februar 2012

Frühlingserwachen

Heute lag bei uns schon ein wenig Frühling in der Luft und ich habe die Färbeküche auf unserer Terrasse eröffnet.


Passend dazu möchte ich mal dieses kleine Blütenwindlicht zeigen. Die örtlichen Landfrauen hatten mich gebeten mit ihnen einen Filznachmittag zu gestalten und wir haben gemeinsam Windlichter gefilzt. Die Windlichter sind auch bei Tage ein schöner Blickfang auf der Fensterbank.


Diese Windlichter eignen sich recht gut für ein Workshop mit Anfängern. Man kann die helle Wolle direkt ums Glas filzen. Ich bevorzuge es jedoch erst ein kleine Fläche kurz anzufilzen und sie dann um das umgestülpte Glas zu filzen. Den Rand muss man dann etwas zurechtschneiden.


Besonders gut gefällt es mir, wenn der Filz ungleichmäßig ist und sich interessante Effekte im Dunklen ergeben.

Kommentare:

Minifilz hat gesagt…

Toll geworden, ich liebe die Blume! :)

Lesende Frauen sind gefählich... hat gesagt…

"es liegt was in der Luft, ein ganz besondrer Duft...."
Schön geworden.

Wolle Natur Farben hat gesagt…

Sehr schön geworden deine Flzlicht-Blütenkomposition, auch mir gefällt das Durchscheinen immer gut. LG Anke

Manuela hat gesagt…

Wunderschön ... ein Traum für den Abend und ein super Blickfang für den Tag!!!!
LG Manuela

StrickRatte hat gesagt…

Ohhhhhhhhhhhh das sieht aber toll aus.
lg Hannelore

Sabine hat gesagt…

Sehr hübsch, wir haben demnächst Frühjahrsbasar im Kindergarten, das wäre ein tolle Idee!!!
Mal schauen, ob ich dazu komme, es mal auszuprobieren.
Liebe Grüße
Sabine

Frauke hat gesagt…

wunderschöne Ideen hast du immer , Filzen so gefällt mir, Frauke