Freitag, 30. März 2012

Garn-Schpergamente

Als Schpergamente bezeichnet man in meiner Heimatregion, eher leichtsinnige Experimente.


In den letzten Jahren habe ich mir angewöhnt eher zielgerichtet auf ein bestimmtes Projekt zu spinnen, aber gerade wenn man etwas Neues ausprobieren möchte, sind dann kleine Schpergamente gefragt.

Denn auf einmal hatte ich Lust auf Einfachgarne und das will dann auch geübt werden,


mit der Hoffnung, dass Ganze möglichst wenig überdreht hinzubekommen.

Da ich mit relativ viel Drall spinne, habe ich die Garne jeweils noch mal in der Gegenrichtung durchs Rad laufen lassen und nach dem Entspannungsbad, waren sie dann recht ausgeglichen.




Ein Cowl ist bislang das einzige fertige Projekt aus diesen Garnen.


Inspiriert von Jacey Boggs habe ich mich dann noch in verschiedenen Strukturgarnen ausprobiert.





Das fliederfarbene Garn habe ich überwiegend auf der Creativa aus dem Hortensien Kammzug gesponnen.


Nun bin ich gespannt, welche Schpergamente als nächstes über mich kommen...

Kommentare:

Lesende Frauen sind gefählich... hat gesagt…

Schöne Schpergamente (schönes Wort). Mag das letzte. Frage mich allerdings wie haltbar das Ganze in einem Strickstück ist. Ansonsten liebe ich nicht zielgerichtet vor mich hin zu spinnen

margit58 hat gesagt…

Ist Dir gut gelungen,
gruß margit

Birgit hat gesagt…

Deine Schpergamente gefallen mir:)

Uta hat gesagt…

Tolle Garne hast du gezaubert! Die gefallen mir sehr gut.

LG Uta

Sophia hat gesagt…

Wahrlich wunderschònes Material. Tolle Farben. Die Wolle auf dem dritten Bild von unten sieht aus wie ein Unterwassermärchen. Die kleine Meerjungfrau. Liebe Grüße von www.werkstoff-filz.de

rbiene hat gesagt…

Da sind dir ja wunderschöne Garne gelungen. LG Sabine aus Bad Driburg

Wolle Natur Farben hat gesagt…

Was hast du da für herrliche Garne produziert, ein ganz wunderbarer "Wurf" Farben und Gestaltung alles sehr beeindruckend. Die Strickwerke damit werden bestimmt wieder ein Augenschmaus. LG Anke

Kathrin Müller hat gesagt…

Ich will mehr davon sehen!!! Gegen das unbändige Gefühl der Schpergamente solltest du dich keinesfalls wehren ;-)

LG von Kathrin