Mittwoch, 30. Mai 2012

Lupinengrün


Wenn bei uns Bohnenduft in der Luft liegt, dann ist Lupinenfärbezeit, denn die Färbeflotte riecht wie frische Bohnensuppe. (Die beiden sind bestimmt botanische Verwandte, weiß das jemand?)
Ich färbe mit den Blütendolden der lila Lupinen, die bei uns im Moment an vielen Wegesrändern blühen.
Manchmal habe ich eher ein Neongelbgrün erreicht, aber in diesem Jahr sind es schöne eher blaustichige Grüntöne. Die Milchseide in der Mitte hat die Farbe wesentlich blaustichiger angenommen, ähnliche Ergebnisse habe ich auch schon mit Sockenwolle erreicht. Leider wollte die Kamera die pflanzengefärbten Grüntöne wieder nicht richtig einfangen.

Ergänzung:
Man kann mit der Lupine verschiedene Färbeexperimente machen, die ganze Pflanze ergibt meiner Erfahrung nach eher einen Gelbton, wenn man nur die kleinen lila Blüten nimmt , wird es eher grün-blau.
Ich habe für die obige Färbung, die Rispe unter der Blütendolde abgeschnitten und  komplett verwendet.

Kommentare:

Sabine hat gesagt…

Schön, schön, schön!!! Ich habe Lupinen mal als Gründüngung gesät, leider haben sie nicht geblüht und hier wachsen sie nicht am Wegesrand, leider.
LG
Sabine

Alpi hat gesagt…

Was für schöne Farben!
Die wachsen bei euch am Wegesrand?
Kenn ich hier nur aus Gärten. Und weil mich die Farbe so fasziniert hab ich mal schnell nach Lupinen gegoogelt. Du liegst gar nicht so falsch mit deiner Vermutung. ;-)

Liebe Grüsse
Alpi

Katraka hat gesagt…

wunderschöne Farben...
hier unten im Süden habe ich auch noch keine gesehen leider... Und bis ich im Sommer wieder in der alten Heimat bin, sind sie wohl leider wieder verblüht.

Die Ergebnisse sind denen von Ritterspornblütenfärbungen relativ ähnlich, kann das sein? da ist es ja auch ähnlich, auf Wolle wird es grüner, auf Seide eher bläulich...

Sheepy hat gesagt…

Tolle Farben, Lupine habe ich auch noch nicht probiert.
LG Sheepy

Topaz hat gesagt…

Ist ja witzig - lila Lupinen färben grün. Eine tolle Farbe, richtig schön frühlingsfrisch.

Liebe Grüße
von Nicole

Sprotte hat gesagt…

Das ist ja fantastisch - wenn ich morgens zur Arbeit fahre, fahre ich an einem ganzen Hang voller Lupinen vorbei, und jedesmal frage ich mich, ob die wohl was anderes ergeben als langweiliges Gelb. Die haben da jetzt wohl die längste Zeit geblüht ;-)

Nimmst du die ganzen Dolden inklusive des grünen Stengels in der Mitte?
Hast du Erfahrungen mit der Lichtechtheit?

Danke im Voraus und liebe Grüße,
Sprotte

Handarbeit-Zauber hat gesagt…

Wow wunderschöne Farben.

Liebe Grüße Sandra

Staiber Art hat gesagt…

Also bei uns wachsen Lupinen nicht ein fach so am Wegrand? Die Farbe ist dir super gelungen! Auf deine Frage, ja Die Lupinen gehören zu den Hülsenfrüchten, es ist eine Untergruppe. Zur gleichen Gattung gehören z.Bsp. die Erbse, Kichererbse
Lg Thuja

Karin hat gesagt…

Einen tolle Färbung. Bei uns wachsen die ganz viel auf den Böschungen der Autobahnen, aber da kommt man so nicht ran, schade.

Unser Garten ist aber auch viel zu klein, um ordentlich was anzubauen.

Naja, vielleicht finde ich ja mal eine Böschung, an die man so rankommt.

Einfach schön anzusehen.

Liebe Grüße
Karin

farbenfaden hat gesagt…

Danke für eure netten Kommentare!
Die Lupine scheint in Alpennähe nicht in der freien Natur zu wachsen. Habt ihr sonst alle Lupinen?
Zu den Färbevarianten, habe ich oben noch eine Ergänzung geschrieben.
lg
claudia

Woolly Bits hat gesagt…

ich hab hier auch noch keine gesehen:( ich glaube, blaue iris, blaue akelei, rittersporn und blaue lupinen haben aehnliche farbstoffe, jedenfalls faerben die alle entweder so minzig gruen oder auch mit stich ins blaeuliche... du findest nicht zufaellig da und dort mal welche mit samenansatz, die du sammeln koenntest? wir koennten vielleicht was tauschen?

Wiesensalat hat gesagt…

Toll, es scheint die Zeit der grünen Färbungen zu sein! Die Farbe ist klasse und da bei uns keine Lubinen wachsen (weil die keinen Kalkboden mögen) wäre ich nieee auf die Idee gekommen damit zu färben.
Allerdings habe ich ein ähnliches Grün mit Irisblüten gefärbt - mit ähnlichen Problemen es zu fotografieren.

Super Farbe!
Viele Grüße
Margit