Sonntag, 30. September 2012

Kuppelei

Was macht man mit 300g ertauschtem wunderbar, gefärbtem Kammzug (links)? Für ein Tuchprojekt ist es zu viel Wolle und für ein Oberteil zu wenig. Frau wartet einfach bis sich ein passender Partner findet und verkuppelt die Beiden.


In diesem Fall waren die passenden Partner meine Indigoüberfärbungen (rechts), davon hatte ich jedoch auch nicht 300g in dem gleichen Grünton, deshalb habe ich abwechselnd verschiedene Nuancen versponnen


und schließlich zu diesem Garn verzwirnt.



Ich finde die Beiden ergänzen sich sehr schön, der Kammzug mildert das kräftige Grün etwas ab oder das Grün peppt den sanften Kammzug auf.
 Eine Partnerschaft die sich gegenseitig ergänzt, wie im echten Leben!


Kommentare:

Lesende Frauen sind gefählich... hat gesagt…

Schön geworden...und das ist ja immer die große Frage: "was draus machen" Bin mal gespannt.
LG
Susanne

stephi hat gesagt…

Das sieht ja richtig klasse aus... :)

Liebe Grüße, Stephi

Annette hat gesagt…

Sieht Spitze aus, hast du toll gemacht!

Lieben Gruß aus Windeck,
Annette

beate hat gesagt…

Wow, richtig schön!

Alpi hat gesagt…

Was für eine Symbiose!
Das Garn sieht wundervoll aus, die Farben sind harmonisch und setzen doch ganz tollle Akzente.

Begeisterte Grüsse
Alpi