Samstag, 30. März 2013

Handarbeit und Hobby - Ausbeute

Zum Glück kann man auf der H+H ja eigentlich kaum was direkt kaufen, eine Ausnahme sind immer diverse Knopfhändler, der Nachteil ist allerdings, häufig muss man 12 oder mehr Knöpfe kaufen.

 

 Da ist es nur gut, wenn man im Team der Handspinngilde, mit anderen Kopffetischisten seine Beute wieder tauschen kann und so kommt man dann doch auf eine bunte Mischung. Die Knöpfe oben sind alles Perlmuttknöpfe, die irgendwie farbig überzogen sind von Knopf Budke.


Zum Messeende konnte frau dann auch noch bei Shilasdair zuschlagen, ich habe mich für diese Beerentöne entschieden, sie sind mit Cochenille und Blauholz gefärbt. Das Garn ist eine tolle Mischung aus Merino, Angora, Cashmere und Babycamel.


Diese beiden Teile, ebenfalls Messeausverkaufsschnäppchen, sind von einer dänischen Firma, die tolle Sachen aus Kuhhörnern macht, besonders faszinierend finde ich die Sicherheitsnadel.

Hier kommt noch ein interessanter Link zu einer amerikanischen Firma, die handgesponnene Garne aus Indien verkauft KnitCollage. Sie waren ebenfalls in Köln vertreten.

Kommentare:

Dorfgeheimnisse hat gesagt…

Deine Ausbeute gefällt mir gut!
Die Knöpfe sehen toll aus.
LG Ute

Woolly Bits hat gesagt…

die garnfarben sind ja was feines - aber diese sicherheitsnadel aus horn finde ich noch viel toller. ob die flexibel genug ist, dass sie nicht irgendwann bricht?
viel spass mit deinem "raubzug":)

Bettina