Montag, 27. Januar 2014

Endlich Handschuhwetter

 
 
Endlich hat es mal geschneit und wir haben Handschuhwetter. Gerade rechtzeitig sind noch diese Exemplare fertig geworden.
 
 
Da so viele Nachfragen kamen, hier mal eine kleine Bilderfolge zur Entstehungsgeschichte meiner Handschuhe.
 
 
Zuerst wird jeder Finger separat bestrickt.
 
 

 
Die einzelnen Fingerlinge parke ich auf einer Rundstricknadel, der Daumen muss erst mal noch warten.
 
 
Dann beginne ich mit dem Muster und stricke bis oberhalb des Daumens.
 
 
Nun wird der Daumen flach auf den Handschuh gelegt und durch zusammenstricken und abketten wird die Unterseite mit dem Handschuh verbunden. In der nächsten Runde wird einfach die Oberseite des Daumens, anstatt der abgeketteten Maschen mit eingestrickt und schon ist die Daumen- Implantation fertig.
 
 
Auf diese Weise liegt der Daumen schön an und man muss gar nicht vorher lange rumrechnen, wie das mit dem Daumen passen könnte, er wird einfach eingestrickt, wo er benötigt wird.
 
 
Die Einstrickfarben sind diesmal mit Cochenille, Rotholz und Krapp gefärbt.
Ein Fehler ist mir auch unterlaufen, wer findet ihn?


Kommentare:

Sabine hat gesagt…

Mal wieder traumhafte Kleeblatthandschuhe. Und das Wetter gefällt mir auch, denn wir fahren nächstes WE ins Rothaargebirge :-)
LG
Sabine

WolleNaturFarben hat gesagt…

Wieder so ein herrliches Handschuhpaar von dir in diesen herrlichen Farbtönen ! Echte Hingucker. Danke für diese informative Bilderserie ! LG Anke

Lesende Frauen sind gefählich... hat gesagt…

Danke für's Erklären und schön sind sie wieder geworden - Fehler sehe ich keinen und selbst wenn, egal- und hier ist so gar kein Winter in Sicht, habe bisher kaum Mützen oder Handschuhe gebraucht.
LG, Susanne

Salesa Ströhle hat gesagt…

Wunderschöne Handschuhe und das Muster sieht toll aus.
LG Bine

LuSyl hat gesagt…

einfach wunderschön und deine Methode von den Fingern aus zu stricken werde ich auf jeden Fall ausprobieren.

LG

Sylvia

Petra hat gesagt…

Was für tolle Handschuhe :)

Leider liegt mir das mehrfarbige Stricken nicht so sehr...

Liebe Grüße aus der Eifel - Petra

Milena Schlegel hat gesagt…

Wow, ist DAS schön! Ich habe bis jetzt noch nie bei den Fingerspitzen angefangen, immer nur umgekehrt... Hast Du die Handschuhe (z.B. Anschlag der einzelnen Finger, Umfang Handrücken, etc.) ursprünglich nach einer Anleitung gestrickt oder ist das Freihand?
Und ist das Sockenwolle (Laufmeter pro 50 g)?
Liebe Grüsse
Milena

Grufti hat gesagt…

die Handschuhe sind super schön und die Angleitung HVO ;-) ist genial, werde ich auch mal ausprobieren.
Der Fehler ist sicher keiner, das ist doch nur die Markierung für den rechten Daumen, eine rote Masche :)
liebe Grüsse
marisa

kaze hat gesagt…

Wieder ein sehr schönes Exemplar und vielen Dank fürs Erklären der Vorgehensweise! Bunte Grüße von kaze

Schnirkellos hat gesagt…

Einfach traumhaft - wie alle deine Handschuhe!
LG Constance

wollmaus hat gesagt…

Sehr schöne Handschuhe und tolle Färbungen!
LG die Wollmaus
PS: am rechten Handschuh sind zwei Farbabschnitte vertauscht, das ist der Fehler:) fällt aber nicht auf.

farbenfaden hat gesagt…

Danke für die netten Kommentare
@ Milena - ja das ist Sockenwolle, 400m - 100g
Ich habe mir die Anleitung selbst ausgedacht und bei jedem Handschuh fallen mir noch Verbesserungen ein.
@Wollmaus- ja du hast den Fehler gefunden, das ist beim abendlichen Stricken passiert, aber ich habe auch gedacht, das kann man lassen.

lg
Claudia

Meike hat gesagt…

Toll!
Das nenne ich eine wirklich ausführliche Erklärung und vor allem eine Superidee!
Bei mir werden Handschuhe (auch Fäustlinge) nie zum Paar, weil irgendwie der Daumen nie passt.
Ganz verstanden habe ich das mit dem Daumen nicht 8->
Aber vermutlich muss ich es einfach nur mal versuchen ...

Viola hat gesagt…

Eine herrliche Reihe hast du da aufgesteckt., nur schade, dass es diesmal keinen Winter gab LG maxundmohrle