Samstag, 4. Januar 2014

Feiertagsgestrick

 
Falls es doch mal Winter wird, sind so Handschuhe ja auch immer ganz praktisch.
 
Ich stricke solche Fingerhandschuhe gerne von der Spitze, zuerst die vier Finger und unterwegs wird der schon vorbereitete Daumen eingestrickt. Das Grau ist Regia-Sockenwolle, die bunten Farben sind wie immer pflanzengefärbt, diesmal mit Rotholz, Cochenille und Blauholz.
 


Bei dem zweiten Handschuh ist mir jedoch ein Missgeschick passiert. Als ich fertig war, suchte ich den ersten Handschuh herbei, um mich noch mal zu vergewissern, dass ich den zweiten Daumen auch  gegengleich eingestrickt habe. Aber ohhjee, er war nicht verkehrt eingestrickt, der zweite Handschuh hatte gar keinen Daumen!!

Mein Sohn hatte dann noch den Tipp parat: "Wenn du dir einen Daumen abschneidest, passt es doch prima!"

Da habe ich dann doch lieber die unter Hälfte neu gestrickt, zumal die Handschuhe ein Geschenk werden sollen.

Kommentare:

Zaunkönigin hat gesagt…

Ja ja..., die Kinder sind da immer schnell mit "kreativen" Vorschlägen dabei :-)...
Gut, dass Du den Rat Deines Sohnes nicht befolgt hast ;-)!! Die Handschuhe sind traumhaft schön geworden; da wird die Beschenkte sich sicher riesig freuen.

Liebe Grüße
Gaby

Lehmi hat gesagt…

Daumen hoch - für dieses Missgeschick :-D
Deine neuen Handschuhe sehen so vollzählig jedenfalls total klasse aus ♥

LG Lehmi

Gabriele A. hat gesagt…

Wunderschöne Handschuhe hast du mal wieder gestrickt ! Der Beitrag deines Sohnes könnte als Selbstironie auch von mir kommen...Handschuhe von oben habe ich noch nie gestrickt, werde das mal versuchen.
LG Gabi

Anne hat gesagt…

Toll! Ich bin immer wieder begeistert, wie du die Pflanzenfärbungen in Szene setzt - einfach toll!
Liebe Grüße,
Anne

LuSyl hat gesagt…

In diesem Fall wäre ich auch für Ribbeln gewesen und das Ergebnis ist ja auch zu 100% überzeugend. Ein wunderbares Geschenk!

LG

Sylvia

mamapaul hat gesagt…

Hallo Claudia, frohes Neues!
Die Handschuhe sind toll.
Gibt es eine Anleitung für von oben gestrickt??
Dann könnte ich mich villt. hinreißen
lassen, Fingerhandschuhe zu stricken.
LG Anja

Christa hat gesagt…

Und wieder sooooooo schöne Handschuhe :) Ich bewundere deine tollen Sachen hier immer wieder....

Liebe Grüße Christa

farbenfaden hat gesagt…

Danke für eure netten Kommentare.

Ich weiß nicht, ob es eine Anleitung gibt, ich habe mir selbst eine ausgedacht, aber da gibt es bestimmt auch Anleitungen im Internet.
Ich mach das hauptsächlich deshalb, weil der Daumen schöner aussieht, wenn er von oben eingestrickt wird.

Nächstes Jahr will ich beim Spinntreffen auch einen Kurs geben für Fausthandschuhe, die werden nach dem gleichen Prinzip gestrickt.

lg
Claudia

Claudia hat gesagt…

Hallo,
deine Handschuhe sind klasse!- Ich färbe übrigens auch mit Pflanzenfarben, aber verstricke bis jetzt nur Socken damit, aus Angst, die Farben könnten verblassen. Hast Du damit schon mal schlechte Erfahrungen gemacht bzw. sollte ich trotzdem mal versuchen Jacquard-Muster mit meiner pflanzengefärbten Wolle zu stricken - oder muß ich dann die Teile nur bei bedecktem Wetter tragen;-))?
Ich wäre Dir für eine Antwort dankbar.

Liebe Grüße von
Claudia

farbenfaden hat gesagt…

@Claudia - Ích finde bei Socken werden die Färbungen am meisten beansprucht.
Da habe ich bislang am ehesten die Erfahrungen gemacht, dass die Farben entweder an den Sohlen durch Reibungen oder auch durch die vielen Waschmaschinenwäschen etwas heller geworden sind.

Pullover und Handschuhe werden doch viel seltener gewaschen und auch sonst pfleglicher behandelt.

Insgesamt habe ich aber wenig schlechte Erfahrungen mit der Haltbarkeit von Pflanzenfärbungen gemacht.

lg
Claudia