Sonntag, 2. November 2014

Letzte Herbstfärbungen

Nachdem meine eigene Dahlienernte in diesem Jahr recht dürftig war, bekam in den letzten Tagen noch mal einige Dahlien geschenkt. Es waren allerdings alle möglichen Farben, so dass nicht unbedingt mein Lieblings-Knallorange zu erwarten war.
 
 
Nach verschiedenen Experimenten, die auf Sockenwolle eher  etwas müde Gelbtöne ergaben, war ich sehr erstaunt, dann doch noch auf den Kammzügen ein knalliges Orange erreichen zu können.
Der obige Sockenwollstrang war in der gleichen Flotte, wie die Kammzüge.
 

Dies sind ebenfalls Dahlienfärbungen, die ich jedoch bestimmt noch mal mit Cochenille überfärben werde, das gibt sehr schöne tiefe Beerentöne.


Die Grüntöne haben mich auch überrascht, denn die sind mit Tagetes gefärbt, da hatte ich eher gelb-orange erwartet. Die gelbe Rose blüht im Moment noch sehr schön in meinem Garten.

Kommentare:

deUhl hat gesagt…

Ich bestaune gerade Deine Färbungen.....wunderschön.
Lieben Gruß,Sabine

Sabine hat gesagt…

Ist dir vielleicht die Beize "umgekippt"? Oder hat dein Topf eine rostige Stelle? Ich finde, die Farben sehen so aus, wie mit Eisenessig nuanciert. Bei Tagetesblüten kenne ich den grünlichen Ton, wenn die Blüten orange mit dunkelrot waren.
Liebe Grüße
Sabine

Alpi hat gesagt…

Den orangen Kammzug könnt ich dir klauen, sooo schön ♥♥♥
Sehr erstaunt mich auch das schöne Tagetesgrün. ♥ Ja, die rotorangenen können Grün ergeben, was bei mir aber eher in einen Olivton ging und nie so frisch war wie deines.
Ich glaube, du solltest noch mehr färben, du kriegst derzeit lauter sehr spezielle Ergebnisse. :-)

GLG Alpi

Anne hat gesagt…

Dein erstes Bild hat mich spontan an Erntedank erinnert - sehr harmonisch. Ich mag vor allem das Orange sehr gerne!

Liebe Grüße,

Anne

Sheepy hat gesagt…

Schöne Herbstfärbungen.
Sonnige Iselgrüße
Sheepy

Roberta Mendes hat gesagt…

Hi, I love your craft, is beauty, I love a colors, I follow your blog, hugs from Brazil.
Visit my blog - Tita Carré - free patterns crochet