Montag, 15. Dezember 2014

Schneekristalle und Engeleien

Hier kommen noch zwei kleine Geschenkchen. Die Schneekristalle, gehen auch als Sternendeko durch, kann man aber auch noch bis im Februar gut am Fenster ansehen. Sie sind etwas fummelig zu machen, aber dank der Schritt-für-Schritt Anleitung gar nicht so schwer. Wichtig ist, man braucht wirklich so etwas dickeres Transparentpapier.
 
 
Man kann sie auch gut als Weihnachtskarte kombinieren, einfach oben einen kleinen Schnitt rein machen und auf der Rückseite mit Tesa festkleben. Dann kann man den Stern schön abnehmen.
 

Ebenfalls eine Landlust-Anleitung sind diese kleinen Engelchen, die man aus verschiedenen Papieren machen kann.
 
 
Toll ist auch Notenpapier, meine Engelchen haben gefilzte Köpfe.

Kommentare:

Einklang-Katrin hat gesagt…

Die Kristalle sind ja toll!!!
An die Engelchen könnte ich mich auch wagen, das ist nicht so schwierig, oder?
Liebe Grüße

UTEnsilien hat gesagt…

Huhu, schau mal hier :-D))
http://diesunddasvonutensilien.blogspot.de/2012_12_01_archive.html
da kannst du meine gefalteten Engelchen sehen,
LG Ute

Maschenzauber hat gesagt…

Ich habe die Sterne vor ein paar Jahren aus dünnem Transparentpapier gebastelt. Das war ganz schön fummelig. Das Ergebnis lohnt sich auch mit dem dickeren Papier.
LG Anja

Petra hat gesagt…

Die Engel habe ich bisher nur mit Holzkugeln gebastelt - deine Variante mit der Filzkugel gefällt mir viel besser :)

Liebe Grüße aus der Eifel - Petra