Freitag, 8. Mai 2015

Die Färbegeister erwachen...


Nachdem ich meine rote Strickjacke erst mal wieder geribbelt habe, gibt es nicht viel zu zeigen hier.
Nur auf die Natur ist Verlass, oben sprießt der Färberknöterich, eigentlich bin ich etwas spät damit, aber mein neuer Samen von Rühlemann ist gut aufgegangen und so wage ich in diesem Jahr noch mal einen Neuversuch mit Färberknöterich. Für alle Nicht-Pflanzenfärber, der Knöterich enthält Indigo und kann blau färben.


Ganz glücklich bin ich auch über meinen Reseda, eine zweijährige Pflanze, die in diesem Jahr zum ersten Mal in meinem Garten blühen wird. 


 
Hier mein kleines Feld, außerdem gibt es hier und dort im Garten noch einige Pflänzchen.


Die Färberkamille habe ich mittlerweile seit 2-3 Jahren und sie fühlt sich sichtlich wohl.


Letzte Woche neu hinzugekommen ist der Blutfelberich, hat von euch schon mal jemand mit den roten Blättern gefärbt?

Kommentare:

Alpi hat gesagt…

Oh, das sieht ja vielversprechend aus ♥
Jetzt muss nur noch das Wetter mitmachen und die Schnecken fern bleiben *daumendrück*
Ich hoffe, du berichtest immer mal wieder über das weitere Wachstum. :-)

LG Alpi

Birgit Olann hat gesagt…

Blutfelberich kenne ich noch gar nicht, bin aber schon gespannt, was du berichten wirst. Könnte ein Grün ergeben!? Färbekamille sammle ich auch von meinen wenigen Pflänzchen und motiviert durch deine letzten Berichte über Wiesenkerbel und Indigo in der Spinnwebe, steht jetzt erst mal Zitronengelb an.
Mach's gut, Birgit

flachs spinnerin hat gesagt…

das erinnert mich an meine gartenbeete zum färben.. ich empfehle dir auch wau für gelb.. blüht im 2. jahr wunderbare farbe, und waid, das kannst du schon in diesem jahr ernten, karin tegeler hatte es im hochbeet neben den bohnen denn schnecken mögen es gerne. da habe ich mit meinen enkeln die überraschungsblaufärbung gemacht..sie staunten über das verblauen. liebe grüße wiebke

Sprotte hat gesagt…

Blutfelberich ergibt Lindgrün, ähnlich wie der dritte Zug Blutpflaumenblätter.
Viel Vergnügen!

Sprotte hat gesagt…

Blutfelberich ergibt Lindgrün, ähnlich wie der dritte Zug Blutpflaumenblätter.
Viel Vergnügen!