Freitag, 25. März 2011

Lena-Socken

Zwischendurch sind ein Paar selbstentworfene Socken entstanden, ich habe sie meiner Tochter geschenkt und nach ihr benannt.


Wer auch mal Lust auf Lena-Socken hat, hier eine kleine Anleitung:
64 Maschen anschlagen, das Bündchen im 2re-2li-Muster stricken. Danach zu folgender Musterfolge übergehen 3 links, 4 rechts, 3 links, 6 rechts. Diesen Rapport 4 mal wiederholen.


Der Übergang von dem Bündchenmuster in das Zopfmuster wird erreicht, in dem die rechtsmaschigen Rippen in die Mitte "verzopft" werden. Aus 2li, 2re, 2li, 2re, 2li, wird auf diese Weise 3 links, 4 rechts, 3 links. Danach wird in jeder 8 Reihe "verzopft".

Die Weite ist gut passend für Damensocken, für Herrensocke kann man evtl. noch jeweils 1 Masche in dem Streifen aus den 6 rechten Maschen zunehmen =68 Gesamtmaschen.


Für die Ferse wird das Muster in den breiten Streifen geteilt, über den Fußrücken laufen 2 Zöpfe weiter.


Das Garn ist eine No-Name Ware, die unbedingt aus dem Supermarkt mit mir nach hause wollte. Die beiden oberen Blitzlichtfotos geben die Farben besser wieder.

Kommentare:

Jana hat gesagt…

Schöne Socken und schönes Muster.
Danke, dass Du es mit uns teilst.
Liebe Grüße
Jana

Annette hat gesagt…

Richtig schöne Socken sind das geworden! Danke für das Muster, das merke ich mir gerne... Mir gefallen so gezopfte Socken immer so gut und ich stricke die Zöpfe gerne :-)
Liebe Grüße
Annette