Mittwoch, 16. Februar 2011

Sansibar

Mit diesen Sansibar Socken habe ich nun bereits die 3. Anleitung aus dem neuen Verena Sockenheft nachgearbeitet. Das ist doch schon eine ganz gute Ausbeute aus diesem Heft.



Allerdings bin ich mit den vorgeschlagenen 64 Maschen bei diesem Muster nicht ausgekommen, ich habe das Muster auf 76 Maschen erweitert, nun passen die Socken gut.


Gestrickt habe ich sie aus selbstgefärbter Strumpfwolle, die mit Krapp, Dahlien und Walnussschalen gefärbt wurde.

Kommentare:

Lydias strick- und malseite hat gesagt…

Sehr schöne Socken hast du genadelt . Muster und Färbung sind wunderschön!!!

LG Lydia

Anneliese hat gesagt…

Das ist schon was ganz Besonderes. Diese Socken!
Und zeugt von Ausdauer und Geduld!

Annette hat gesagt…

Wieder soo schöne Socken! Und natürlich aus toll gefärbter Wolle gestrickt :-)
Liebe Grüße
Annette

Ostzicke hat gesagt…

Ich habe die Socken auch angestrickt. Als die erste fast fertig war, habe ich sie wieder aufgeribbelt, da ich auch mit der Breite Probleme hatte. Aber das Muster ist toll und strickt sich relativ einfach.
Ich habe sie übrigens auch in braun (gefärbte Wolle mit Kaffeebohnen angetsrickt).
Nun ja, der nächste Versuch kommt bestimmt.