Montag, 7. März 2011

Nochmal getrampt

In den letzten Tage ist ein zweites Trampertuch aus handgesponnenem Dochtgarn entstanden.

Da ich sonst meistens zweifach verzwirne, fand ich es gar nicht so einfach einen ausgeglichenen Single zu spinnen. Ich habe den Faden dann einfach nochmal in der Gegenrichtung durchs Spinnrad geschickt, nun bin ich mit dem Ergebnis recht zufrieden.


Das Ausgangsmaterial war dieser handgefärbte Kammzug.



Diesmal habe ich, damit die Zacken größer werden, in jeder 14. Reihe, 7 Maschen abgekettet.

Kommentare:

Susanne hat gesagt…

Wow, so schöne Farben. Ja, ja spinnen müsste man können. Bin richtig neidisch.

LG Susanne

Anneliese hat gesagt…

Hinreissend! Die Wolle ist ja derart schön, dass ich ausflippen könnte.

amandajanus hat gesagt…

das sieht sehr kuschlig aus, guter Begleiter durchs Universum!

Kerstin hat gesagt…

Wow, der sieht wunderschön aus ♥♥♥

LG Kerstin

Anneliese hat gesagt…

Jetzt stricke ich das nach. Ich bin fest entschlossen. Mit wieviel Maschen fängst du denn an?

farbenfaden hat gesagt…

Ich habe glaube ich mit 3 Maschen angefangen.
Viel Erfolg!!!
claudia