Montag, 2. Januar 2012

Verena Sockenhefte 1-3

Leider gehen meine Rauhnächte vorzeitig zu Ende, da ich morgen wieder (erwerbs)arbeiten muss, hat das schöne erholsame Lotterleben nun ein Ende. Immerhin fängt die Schule für meinen Sohn erst nächste Woche wieder an und der Übergang in den Alltag ist etwas sanfter.

Somit möchte ich euch heute auch den letzten Literaturtipp geben, mit den Verena-Sockenheften.
Im letzten Herbst ist Teil 3 erschienen und es hat mir so mittelprächtig gefallen. Der Vorteil bei den Verena Heften ist ja, dass man sie im Laden in Augenschein nehmen kann.


Meine Kaufmotivation war auch ein wenig durch den Wunsch motiviert, die Heftsammlung zu komplettieren, denn insgesamt war das schon eine lobenswerte Aktion von der Verena-Redaktion und für 6 € bekam man auch auch mehr Anleitungen als in manchem Buch, welches dann mindestens doppelt so teuer ist.


Also wer noch nicht in das Heft geschaut hat, kann ja mal einen Blick riskieren, es liegt noch in vielen Zeitschriftenregalen aus. Die obigen beiden ersten Hefte haben mir insgesamt besser gefallen, sind aber glaube ich nicht mehr erhältlich.

Kommentare:

Claudis Nähfüßchen hat gesagt…

Ich hab die Hefte auch - alle drei - der Vollständigkeit halber, die Anleitungen find ich nebensächlich, die Geschichten dazu sind nett. Ansonsten hast du recht, das dritte Heft schwächelt etwas. Stricken tu ich sowieso am liebsten "ein rechts, eins links";o))
Herzliche Grüße
claudi

Lesende Frauen sind gefählich... hat gesagt…

Danke für den Tipp. Es gibt noch alle Hefte beim OZ-Verlag zu bestellen.
LG
Susanne

Woolly Bits hat gesagt…

mit dem 3. heft stimm ich dir zu, da haben mir die ersten beiden auch besser gefallen. leider scheint der neue herausgeber an auslandsabos nicht interessiert zu sein. ich hab inzwischen 3mal eine email geschickt, was nun ein abo nach irland kosten wuerde - aber wurde mit keiner antwort beehrt. nunja, wenn das so ist - kauf ich eben andere strickhefte, zum nachlaufen hab ich auch keine lust....
dann wuensch ich mal gutes gelingen am arbeitsplatz, die ersten paar tage nach der "auszeit" fand ich immer nicht so toll, wenn ich noch an das "machen koennen, was ich will" gewoehnt war:))
Bettina (aus irland, wo heute noch bank holiday war, weil ein feiertag am wochenende hier nachgeholt wird....)

jabonita hat gesagt…

Hast du schon Socken aus den Heften gestrickt?
Ich hatte mir das 2. gekauft und auch ein paar Socken daraus auf den Nadeln. Allerdings sind sie mir trotz Originalwolle zu eng und liegen jetzt unvollendet im Korb.
LG Elke

farbenfaden hat gesagt…

@Elke - Schau mal in meinem Archiv Januar und Februar 2011, da zeige ich 3 Modelle aus dem 2.Heft. Bei dem Sansibar Modell, mußte ich auch die Maschenanzahl erweitern. Die Antarktis-Socken habe ich gestern noch getragen und ich finde sie fast etwas zu weit.
lg
claudia