Samstag, 7. Juli 2012

Something blue


Eigentlich wollte ich mir ja die Anleitung für diese Jacke kaufen, aber dann wollte das mit der Technik nicht so funktionieren und dann habe ich mir gedacht, eigentlich kann ich mir das doch auch selbst ausrechnen, da ich sowieso nicht das Orginal-Garn verwenden wollte und der Halsausschnitt kleiner und die Ärmel länger werden sollten.



Ich habe das Recotto Garn von Pro Lana genommen und ich war doch etwas erstaunt wie unelastisch und damit unkomfortabel Baumwolle zu verstricken ist. Dabei habe ich doch in den 90ern nur Baumwoll-Pullover gestrickt. Mittlerweile bin ich ganz verwöhnt von den tollen Wollgarnen.

 

Ich habe die Jacke als Raglan von oben gestrickt, die Knöpfe stammen aus meiner umfangreichen Perlmutt-Sammlung. Da ich mir nicht sicher war, wieviel Knöpfe gut aussehen  und das Bündchen direkt mit dran gestrickt wurde, habe ich vorsichtshalber mal 6 Knopflöcher gestrickt. 4 reichen nun eigentlich auch, ich glaube bevor ich die Knopflöcher nun wieder zunähe, bekommt die Jacke noch 2 Schauknöpfe aus der Knopfkiste.


In die untere Rippenblende sind kleine Taschen eingearbeitet.

Kommentare:

Katraka hat gesagt…

deine Version gefällt mir deutlich besser - wirkt irgendwie ganz anders mit dem feineren Zackenmuster als so grob wie in der Vorlage!

Crissi hat gesagt…

Hallöchen,
die Jacke wirkt sehr edel, gefällt mir sehr gut!
Grüßle und einen schönen Sonntag
Crissi

StrickRatte hat gesagt…

Ein Prachtstück ist dir gelungen,
liebe grüsse hannelore

Wolle Natur Farben hat gesagt…

Ein echtes Kunstwerk ! LG Anke

knittingnadja hat gesagt…

Die Jacke sieht ganz zauberhaft aus ... Ein super-praktisches "Kann-ich-zu-allem-Tragen"-Stück!!

LG
Nadja

Helga Jossen hat gesagt…

Schön ist sie geworden, deine blaue Jacke! Mit der wirst du sicher noch viel Freude haben.

wiebke hat gesagt…

schön und allwetterjacke...gratuliere wiebke