Sonntag, 16. September 2012

Bluthautkopf


 Letzten Herbst bat ich meine Schwester bei ihren Pilzspaziergängen doch auch mal nach Hautköpfen Ausschau zu halten. Einige Monate später bekam ich zu meinem Geburtstag, dieses Glas mit ca. 40 Gramm getrockneten Färbepilzen. Da mein Geburtstag im Winter ist, lagerte ich das Glas erst mal ein.

 

Man beachte auch diesen Warnhinweis auf dem Pilzglas.

 

 Gestern holte ich schließlich das Glas hervor, um damit zu färben. Ich war mir nicht sicher, ob in dem Glas evtl. auch eher orange färbende Hautköpfe sind. Orange ist zwar auch eine schöne Farbe, aber besonders mag ich den rot färbenden Bluthautkopf. Da er der einzige natürlich vorkommende Rotfärber in unserer Region ist und außerdem mag ich Rot einfach besonders gern.



Meine früheren Experimente auf Sockenwolle hatte ich schon toll in Erinnerung, aber der Rotton auf Wolle gefällt mir noch besser, es ist ein richtig tolles Kirschrot im 1. Farbzug entstanden und auch der 2. und 3. Farbzug ergibt noch tolle Rottöne.
Ganz begeistert von der tollen Farbe, kramte ich noch in meinen Vorräten und holte noch 5 Jahre alte getrocknete Hautköpfe hervor, die ich mal in unserem örtlichen Pilzmuseum geschenkt bekam.


Dies ist nun mein gesamte Ausbeute ca. 350 Gramm Wolle mit insgesamt 70 Gramm Bluthautköpfen gefärbt.
Der Sockenwollstrang war vorher teilweise schon mit Färberkamille gelb gefärbt.


Jetzt muss es bald dringend mal regnen, damit neue Hautköpfe wachsen und dann gehe ich mit meiner Schwester auf die "Jagd". 

Danke für eure netten Worte, wegen der vielen Nachfragen nach dem Bluthautkopf, hier hatte ich ihn schon mal fotografiert.

Kommentare:

Lesende Frauen sind gefählich... hat gesagt…

Das weckt große Begehrlichkeit in mir. Pilze sind sonst nicht meine Leidenschaft - auch nicht auf dem Teller- aber dieser Rotton ist wunderbar.
LG
Susanne

kirkoe hat gesagt…

Wunderschöne Rottöne hast du da gefärbt ... ich bin sooooo neidisch ;o) ... versuche ich doch schon seit Jahren, Bluthautköpfe zu finden - leider ohne Erfolg.

LG

Kirsten

Emily hat gesagt…

Was für traumhafte Rottöne! Vielleicht sollte ich mich mal schlau machen, ob diese Bluthautköpfe auch bei uns wachsen!?

Silvia hat gesagt…

Was für Farben... ein TRAUM!

LG Silvia

margit58 hat gesagt…

Schöne Farben,
gruß margit

Woolly Bits hat gesagt…

super farbe! leider finde ich hier so gut wie keine pilze, also werde ich wohl weiterhin krapp und rotholz bemuehen muessen:(
viel spass mit deiner pilzesammlung:)
Bettina

wiebke hat gesagt…

wunderbar!!! habe diese plize einem kurs bei karin kennengelernt, bin aber schlicht zu blöd,sie zu finden. Bei einer Wanderung mit Pilzfachmann fand eine nette biologin ( von Kräuter simon) sie, ich übersehe so was..leider..
gruß wiebke

Roswitha hat gesagt…

Ich kann mich nur anschließen. Farben für die Seele.

Grüße von Roswitha, die sonst eher leise mit liest.

Wiesensalat hat gesagt…

So eine schöne Farbe, ich bin ganz angetan davon. Wenn ich nur wüßte, wie die Dinger wirklich aussehen. Ich halte immer mal Ausschau. So gut ich mich mit Kräutern auskenne, so schlecht kenne ich mich mit Pilzen aus :-(
Ich freue mich, für Dich, dass Du so eine wunderbare Schwester hast.

Liebe Grüße
Margit