Mittwoch, 12. September 2012

Färberknöterich


Am Wochenende hatte ich genügend Muße um mich an mein erstes Experiment mit Färberknöterich zu wagen.
Meine Ernte ergaben ca. 250 Gramm Blätter, ich habe die Blätter mit dem Pürierstab in kalten Wasser püriert und im ersten Zug 40 Gramm hellblauen Kammzug gefärbt. In weiteren Farbzügen habe ich gelb gefärbte Wolle zu grün überfärbt. Das Orginalgelb habe ich zum Vergleich mit fotografiert.
Der Wollstrang war ebenfalls vorher schon teilweise gelb gefärbt.Erwartet hatte ich eigentlich dunklere Blautöne, aber die Pflanzenfärberei ist ja immer für Überraschungen gut.


 Hier kommt noch mal ein Foto von meinem "Knöterichfeld", es war ca 1/2qm groß.Die Pflanzen erinnern mich sehr an Basilikumbüsche.

Kommentare:

Sheepy hat gesagt…

Mein Färbknöterich ist erst gar nicht aufgelaufen, wollte ich auch mal probieren. Finde die Farben trotzdem schön.
LG Sheepy

Alpi hat gesagt…

Oh, aber das Hellblau find ich grandios! Es wirkt so intensiv, toll!

Liebe Grüsse
Alpi

strickausspoeck hat gesagt…

.........schön sind die Farben, besonders das Blau. Versuche mich nächstes Jahr wieder dran blau zu erreichen und gelb damit zu überfärben.

Liebe Grüße Traudel

Uta hat gesagt…

Ein wunderschönes Blau ist das geworden. so ein Färbergarten ist toll!!!

♥liche Grüße

Uta

Kathrin Müller hat gesagt…

Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube der Knöterich färbt nur ein helles Blau und das schönste davon wohl auf Seide. Hab es selber noch nicht probiert. Irgendwann vielleicht mal ...

LG Kathrin