Freitag, 20. Februar 2015

Grün-Blau


Im Moment fordere ich mir selbst etwas Disziplin ab, denn ich hatte mir schon lange vorgenommen, mich mal mit den verschiedenen Methoden, des "Jacken von oben stricken, mit Armkugel" zu beschäftigen. Nach dem ich mir verschiedene Methoden angesehen und teilweise ausprobiert habe, hat sich schließlich eine eigene Variante durchgesetzt.


Mittlerweile habe ich Ärmel schon abgeteilt und ich bin mit dem eher langweiligen Teil des Körpers beschäftigt, mal sehen, wie weit ich an diesem Wochenende komme.

 
Von dem Garn muss ich auch noch nachspinnen, das Blau ist ein Faden Polarfuchs mit Seide und ein Faden nur Polarfuchs miteinanderverzwirnt, beides Indigo gefärbt.
Das Grün ist auch eine Indigo-Überfärbung auf sehr langfaseriger Leicesterwolle und stammt mal aus einem Tauschpaket. Mal sehen, wie die beiden Fasern sich in einem Projekt machen?
 

Kommentare:

Alpi hat gesagt…

Das schaut aber schon sehr gut aus! Bin gespannt auf die Fortsetzung.
Verschiedene Qualitäten in einem Projekt find ich bei Handgesponnenem zunehmend richtig klasse. Gibt dem Ganzen noch mehr Individualität.
Da wir ja unsere Garne korrekt behandeln zum Schluss, sollte es auch keine Probleme machen.

Wünsch dir viele schöne Strickstunden!
Alpi

Magdalena hat gesagt…

Die Farben gefallen mir echt gut, macht bestimmt Spaß, sie zu verarbeiten.
LG
Magdalena