Montag, 2. November 2015

Pfeilraupe

In den letzten Wochen ist diese Pfeilraupe nach Alpis Anleitung entstanden.
 
 
Gestrickt aus handgesponnenem Garn, mit Cochenille gefärbt.


 
 
Gestern habe ich bei dem schönen Wetter mal einige Fotos gemacht.
 
 
Oder doch Schnecken-Raupe?
 
 
Hier mal in voller Größe, ich hatte zunächst das dunklere Garn gesponnen, bald merkte ich, es wird nicht reichen, so habe ich noch ein wenig kardiert und extra einen anderen Farbton gemischt. Damit das Tuch etwas lebendiger wird.
 
 
Unser Apfelbaum musste auch als Modell dienen.
 
 
Die genaue Lauflänge habe ich nicht ermittelt, ich habe ca. 240 Gramm verbraucht und mit Nadelstärke 4 gestrickt.

Kommentare:

WolleNaturFarben hat gesagt…

Spitze ! Jetzt bin ich auch angesteckt ;-) LG Anke

Alpi hat gesagt…

Ich hoffe das Apfelbäumchen mag sie dir wieder hergeben, wenns noch kälter wird. Schön gross geworden, da kannst du dich klasse drin einmümmeln. :-)

Liebe Grüsse
Alpi

Anne hat gesagt…

Die Pfeilraupe ist wirklich toll - ich denke, dass die bei mir auch noch entstehen wird - nur wann.....

Liebe Grüße,

Anne

Poledra hat gesagt…

Toll geworden und die Farbe einfach himmlisch. Habe mir mal die Anleitung runter geladen. Und noch etwas auf der Liste. ;) LG Sabine

LuSyl hat gesagt…

Die steht auch noch auf meiner Liste und die Farbe ist klasse.

LG

Sylvia

strickausspoeck hat gesagt…

......die ist ja so schön! Farbe und Tuch sind Eyecatcher!
Meine Wolle mit Anleitung liegt sehr dekorativ unter der Glasscheibe meines Wohnzimmertisches, aber sie kommt nicht in Bewegung!Ich hoffe sie auch sehr bald stricken zu können.

Liebe Grüsse Traudel

wollsocke hat gesagt…

....interessante konstruktion und tolle farbe...
lg
annette

Wollmolly hat gesagt…

So schön, die Pfeilraupe steht bei mir auch schon seit längerem auf der To-do-Liste.
Liebe Grüße
Sabine