Montag, 21. November 2016

Tweed

Heute will ich mal wieder einen Post schreiben, keine Angst ich bin nicht im Winterschlaf versunken, werkel auch immer ein wenig vor mich hin, aber eher kleinere Sachen, die mir nicht unbedingt einen Post wert erscheinen.

Tweed - in seinen verschiedenen Variationen hat sich bei mir zu einer Art Jahresthema entwickelt. Im Moment experimentiere ich eher mit dezenten Varianten.
Dieses Garn enthält zweierlei Rottöne vom Bergschaf und etwas Sariseide.

Ich habe begonnen eine Strickjacke daraus zu stricken.
Dieses blaue Garn besteht aus verschiedenen Indigo-Färbungen und Sariseide.
Es soll eine Männermütze werden.
Ein schönes kurzweiliges Projekt waren auch diese drei dicken Garne,
die ich mit 9er Nadeln ( zum Glück hat meine Tochter solche Nadeln auf Vorrat)
zu einem kuscheligen Halswärmer verstrickt habe.
Einfach kraus rechts in der Runde, ( also immer eine Runde links,eine rechts). Ich finde einen Umfang von 140cm gut. Benötigt werden ca. 150-180 Gramm.

Kommentare:

Daphne hat gesagt…

Das ist total super geworden! So kommt das Garn wunderbar zur Geltung und der Loop sieht so schön kuschelig aus.

Grüße,
Daphne

Lesende Frauen sind gefährlich... hat gesagt…

aaah, ich habe auch noch irgendwo ein Tütchen Sariseide. Gerade überlege ich, was ich mir denn färbe für das kommende Spinntreffen. Stattdessen packe ich jetzt wohl mal die Kardiermaschine aus.
Danke für den immer wieder schönen Input.

LG, Susanne

Anonym hat gesagt…

Eins schöner als das Andere!!
LG Inge (sauerl)

Den Alltag feiern hat gesagt…

Oh wie schön! Dieser Rotton ist aber auch mal herrlich. Und der Loop sieht sehr kuschlig aus.

Danke fürs zeigen!

Liebe Grüße
Christine

WolleNaturFarben hat gesagt…

Sehr anregend immer deine Tweedposts und sehr schöne Ergebnisse. Herzliche Grüße Anke