Freitag, 28. Juni 2013

Mal wieder gecoilt


Von der lieben Esther habe ich diesen schönen Tauschkammzug aus finnischer Wolle bekommen,


das hat bei mir richtig Lust geweckt, mal wieder ein Coil-Garn zu spinnen.


Obwohl ich das mittlerweile eigentlich ganz gut kann, habe ich aber immer noch den Eindruck noch in der Übungsphase zu sein.


Nun ja beim Spinnen und Färben kann man sich eben lebenslänglich verbessern!

Kommentare:

Tine hat gesagt…

Da macht das 'coilen' (tolles Wort) doch richtig Spaß !!
Klasse geworden :-))
LG Tine

Schabernack hat gesagt…

Wunderschön kommen die Farben raus in den Coils! Mir ist coilen auch lieber als keulen ...:-)
Lieben Gruß, Marion

Anke hat gesagt…

Ein wirklich tolles Garn ist dir da gelungen. Meine Coils 'schwächeln' immer, wenn ich das Garn im Anschluss noch einmal 'bade'. Sie sind dann viel weniger zu sehen. Gibt es einen Trick, dass sie so toll bleiben???

LG Anke

Géraldine hat gesagt…

Einfach nur lecker, dein Artyarn - ich muss das dringend mal wieder ausprobieren, es bleibt nur immer noch so viel zu tun bei mir am Ende des Tages...

Bewundernde Grüße, Géraldine

sisu hat gesagt…

So geht es mir auch mit den Coils! Auch beim Spinnen gibt es viele Entwicklungsmöglichkeiten und das ist doch eine gute Nachricht. Viel Freude weiterhin.
Lg von Susanne

farbenfaden hat gesagt…

@Anke - Ich finde wichtig nicht so eine superfeine Merino zu nehmen, sondern eine Wolle die mehr Volumen hat.

Versuch es mal mit verschiedenen Qualtiäten.

lg
Claudia

Jule hat gesagt…

Einfach schön. Man merkt es richtig, es hat dir Spaß gemacht. Super schön. Weiterhin viel Freude und immer wieder so gute IDEEN.
Alles alles Liebe für dich
Jule