Donnerstag, 24. Januar 2013

Tramper-Tuch


Im Moment begegnet einem ja in vielen Blogs Zackentücher. Diese interessanten Kontruktionen haben meinen strickerischen Ehrgeiz geweckt und ich habe mal versucht meine eigene Variante zu stricken.





Das Tuch ist aus einem Rest (66g) Lana Grossa Solo gestrickt, mit Streifengarn kommt das Tuch besonders gut zur Geltung. Da es kraus rechts gestrickt wird, müsste es ein ideales Anfängerprojekt sein. Wenn ich es nochmal stricke, würde ich die Zacken größer machen. Das kann man eigentlich machen wie man will, Hauptsache man nimmt auf der rechten Seite mehr Maschen zu, als man auf der linken Seite abnimmt.

Anmerkung: Hier stand bis vor kurzem eine 1-Satz-Erklärung für das Trampertuch, offensichtlich war ich mit meiner Variante des Zackentuches doch sehr nahe, an die Anleitung des Hitchhiker-Tuches gekommen. So hat mich die Designerin dieses Tuches gebeten, meine Erklärung dazu zurückzunehmen. Nun müßt ihr einfach selbst ein bißchen knobeln oder euch die Orginalanleitung kaufen.

Kommentare:

JuttaF3 hat gesagt…

Das gefällt mir ja super - und liest sich so einfach.:-)))
Ich glaube das probiere ich mal.
LG Jutta

Anneliese hat gesagt…

Das gefällt mir aber gut!!!

Annette hat gesagt…

Wirklich schön ist es geworden, Dein Trampertuch :-)
Ich bin jemand, der sich immer strickt an die Strickanleitung hält weil ich irgendwie nicht den Überblick habe, was man ändern könnte und was nicht...
Aber Deine Variante gefällt mir sehr gut!
Liebe Grüße
Annette

Alpenrose hat gesagt…

Ganz lieben Dank fürs Tüfteln und auch verraten!
Wollte mich auch dran setzen, konnte aber dank dir gleich loslegen.
Das Ergebnis ist, selbstverständlich mit Link hierher, auf meinem Blog zu sehen. ;-)

Liebe Grüsse
Alpenrose

Zwieback hat gesagt…

Ich danke Dir ganz herzlich für die Anleitung, ich hatte selbst schon überlegt, wies geht, Dank Dir gings jetzt schneller ;)
Ich war so frech Deine Anleitung zu verlinken, hoffe, das ist für Dich in Ordnung.

Liebe Grüsse und ein schönes Osterwochenende, Manuela

Anneliese hat gesagt…

Hallo Farbenfaden, dieser Schal gefällt mir so gut und habe ihn deshalb nach deiner Anleitung nachgestrickt. Jetzt steht er auf meinem blog mit Link auf deine Seite. Bei dir gibt es wunderschöne Sachen zu sehen. Ich mache eigentlich Patchwork aber jetzt mag ich am Abend vor dem Fernseher gern was in den Fingern haben.
Liebe Grüsse und herzlichen Dank.

Bella hat gesagt…

Ich finde das Tuch wunderschön und habe schon des öfteren mit dem Hitchhicker-Tuch geliebäugelt, es aber immer wieder verworfen. Nun hört sch deine Anleitung seeeeeeeeehr reivoll an, aber ich blck da nicht ganz durch: Mit wieviel Maschen beginnt man denn? Stricke ich von der kleinsten Zacke zum breiten Teil? Sorry, vielleicht steh ich auch nur grade auf der Leitung :-(
Liebe Grüße und herzlichen Dank für deine Anleitungen

Bine hat gesagt…

Schön ist dein Tuch geworden. Ich habe es auch gerade nach deiner Anleitung gestrickt. Vielen Dank dafür. Stricke ich bestimmt noch einmal.
LG Bine

Anja hat gesagt…

Das Tuch hat einen schönen Farbverlauf, danke auch für die Anleitung!

Anke hat gesagt…

Ein leicht nachzuvollziehendes und wirkungsvolles Projekt, wie ich finde. Superschön ist das Tuch geworden. Muss ich mir mal merken. Ein ganz liebes Dankeschön für deine Anleitung, die ich mir erst einmal merken muss, weil noch so viele andere Sachen gestrickt werden wollen.

Liebe Grüße, Anke

Klara hat gesagt…

Hallo!
Danke für diese einfach erklärte Variante! Da werde ich als Strickanfänger doch auch gleich loslegen :)

Anonym hat gesagt…

Das finde ich aber sehr schade dass die Anleitung entfernt werden musste - sehr kleinlich von der "Erfinderin" des Hitchhiker-Tuches ! Ob sie sich das Muster patentieren hat lassen ?