Montag, 6. November 2017

Eine Frisbeescheibe....


....könnte frau ja auch mal stricken?


mit zweierlei Ansichten?


Und wenn´s zu kalt ist, dann doch als Mütze verwenden.


Ja und die Handgelenke wollen ja auch schön gewärmt sein.


In den letzten Tagen habe ich mal wieder, in meiner allzeit beliebten Farbkombination Anthrazit und kunterbunte Pflanzenfärbungen. geschwelgt. 


Dank fleißiger Sommerfärberei kann ich da immer aus einer großen Farbauswahl aussuchen und  mit den Farben spielen.


Dabei war ich in Gedanken auch immer wieder  bei Dorothea Fischer, die vor einigen Wochen leider verstorben ist. Ihre Bücher waren für mich vor über 15 Jahren ein guter Einstieg in die Pflanzenfärberei und ich ziehe sie immer noch gerne zu Rate.

In der Mailingliste "Spinnwebe" war Dorothea darüber hinaus, mir und vielen anderen Färberinnen, eine gute Ratgeberin bei allerlei Fragen rund um die Pflanzenfärberei. Ich bin mir nicht sicher, ob ich ohne Dorotheas Bücher genauso eine begeisterte Pflanzenfärberin geworden wäre?
Danke Dorothea


Kommentare:

Flo hat gesagt…

jetzt musste ich doch schmunzel ;-)
eine frisbischeibe stricken, aber schön ist sie geworden, bzw. alle beide ansichten.
auch die handstulpen sehen super aus.

ein grüßle zu dir
flo

Anonym hat gesagt…

So eine schöne Mütze, tolle Farben, super Fotos - hat schon Spaß gemacht, sie nur zu sehen! Die Handstulpen sind wie immer wunderbar!

Viele Grüße,

Monika

Sheepy hat gesagt…

Da hast du aber wieder ganz toll die Farben des Sommers verstrickt.
Mit Dorothea habe auch ich angefangen zu Färben, war begeistert von den Farben in ihren Büchern. Sie hat das Pflanzenfärben quasi wieder zum Leben erweckt. Ihren Namen wird man immer mit Pflanzenfärben verbinden.
Lieben Inselgruß
Kerstin