Samstag, 20. Oktober 2018

Spinntreffen der Handspinngilde 2018

Nun ist es schon wieder zwei Wochen vorbei, das Spinntreffen der Handspinngilde. 
In diesem Jahr gab es diese schönen Turnbeutel-Rucksäcke als Willkommensgeschenk.


Häufig präsentierte sich der Himmel so knallblau


und frau hätte auch einfach ein wenig auf der Liege dösen können.


Aber im Haus gab es ja auch so viele spannende Kurse, Spinnerinnen und Räder,


Räder,


Räder.


Sehr schön, war auch der Ausflug in das Trachtenmuseum in Westerburg,

+
 wo es neben Trachten aus Europa noch allerlei tolle textile Kostbarkeiten zu sehen gab.


 Ein wenig eingekauft habe ich auch


Das bunte Päckchen in der Mitte ist mein Gewinn bei der Tombola.


Dann hieß es schon wieder langsam nach hause fahren, allesamt mit gefüllten Rucksäcken.
 

Noch ein Spätfolge des Spinntreffens, ich hatte mir ein ungewaschenes Pommernvlies gekauft, mittlerweile ist es gewaschen, gezupft, grob kardiert und gebeizt. Nun wartet es auf sein Färbebad, Fortsetzung folgt also....


Kommentare:

Sheepy hat gesagt…

Solche Spinntreffen sind immer sehr schön, finde ich. Hier oben findet es Anfang November in Retschow statt, darauf freue ich mich auch schon.
Wolle konnte ich nach dem Urlaub auch noch waschen. Bin gespannt welche Farben deine erhält.
Lieben Inselgruß
Kerstin

WolleNatur Farben hat gesagt…

Was für ein schöner Beitrag, vielen Dank fürs Teilhaben lassen. Sehe ich da Leinen auf deinem Wollfoto? Ich nehme deinen Rat an und wünsche dir noch eine schöne Herbstzeit. Und: ich bin wieder da! lieben Ruppiner Land Gruß Anke

farbenfaden hat gesagt…

Ja unten links, das sind Leinenzöpfe, die gab es auf dem Flohmarkt des Spinntreffens, war ei größerer Dachbodenfund.

Sylke hat gesagt…

Wie schön!!! Danke fürs zeigen. Bei mir hat es dieses Jahr leider nicht geklappt, aber nächstes Jahr hoffentlich wieder.
Lieber Gruß
Sylke