Samstag, 8. Dezember 2018

Fair-Isle-Mütze

Immer mal wieder stricke ich meinem Mann eine Mütze, denn er trägt im Winter häufig Mützen und hat dann auch schon mal ein wenig Verschleiß.
In diesem Jahr ist es eine Fair-Isle-Variante, nach dieser Anleitung. Wie man sieht ist die Mütze mir ein wenig groß, aber für meinen Mann ist sie gut passend und bedeckt auch schön die Ohren


Verwendet habe ich diverse Indigofärbungen und Indigoüberfärbungen, das helle grün ist mit Lupinen gefärbt. Damit die Mütze schön kuschelig ist, habe ich noch Angora einkardiert.


Aus den Batts wurden diese Garne


dazu gesellten sich noch ein paar Garne aus der Restekiste


Hier diente ein umgedrehter Blumentopf als Modell


Besonders schön ist die "Krone", wie es in der englischsprachigen Anleitung heißt.

Kommentare:

Frauke hat gesagt…

gerade entdeckte ich deine schöne Mütze, sie ist sehr schön in den farben zusammengestellt. Und sie wärmt bestimmt sehr gut. Schön dass dein mann deinen Mützen auch gern trägt. Es ist schon ein Einzelstück und etwas besonderes!
Grüße von Frauke

spinne hat gesagt…

So eine wunderschöne Luxusmütze!

doris hat gesagt…

Sehr schön, Muster und Farben gefallen mir sehr gut.
Wünsche dir einen schönen zweiten Advent
Liebe Grüsse
Doris

Sheepy hat gesagt…

Ein wirklich wärmendes Unikat mit tollem Muster und wunderschönen Farben.
Ich wünsche dir eine besinnliche Advents- und Vorweihnachtszeit
Lieben Inselgruß
Kerstin

WolleNatur Farben hat gesagt…

Sehr gelungen! Schöne Farben. Ich wünsche dir erholsame und besinnliche Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr. Herzliche Ruppiner Land Grüße Anke